Kategorien
Allgemein

Vorteilgewährungen der Stadtverwaltung Oberndorf

An dieser Stelle werde ich zukünftig die mir bekannten Vorteilgewährungen der Stadtverwaltung Oberndorf a.N., die mit aber auch ohne Wissen des Gemeinderates durch die Verwaltung vergeben werden, veröffentlichen.

1. Abschöpfung Grundstückswertsteigerung durch den Aldi für das Grundstück „Parkplatz Hochbrücke“ in Höhe von bis zu 400.000 € – Insidergeschäft!? – der Sachverhalt wurde von mir bei der Stadtverwaltung angefragt – eine Antwort erhielt ich nicht.

2. Duldung des „Postkastens“ eines Gemeinderates im Pausenraum des Rathauses Oberndorf a.N. zur Erlangung wirtschaftlicher Vorteile über ca. 20 Jahre.

3. Duldung zahlreicher rechtswidriger Nutzungen im Außenbereich, u.a. Ferienhausnutzung am Neckartalradweg über Jahrzehnte – der Sachverhalt wurde von mir bei der Stadtverwaltung angefragt – eine Antwort erhielt ich nicht.

4. Bebauungsplanaufstellung auf dem alten Lindenhof ausschließlich für einen Arzt des Oberndorfer Krankenhauses nach dessen Vorgaben zur Bebauung – bereits realisiert.

5. Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein einziges Grundstück im Eigentum eines zwischenzeitlich verstorbenen Oberndorfer Handwerker und Kauf des Grundstücks zum werterhöhten Preis durch die Stadt Oberndorf a.N. – der Sachverhalt wurde von mir bei der Stadtverwaltung angefragt – eine Antwort bekam ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.